Dynamisch führen - in Wirtschaft und Gesellschaft Grünes Land Verlag Logo
Ein Europapreis-Buch im GRÜNES LAND VERLAG 9.00 €
Erstauflage 1965 (damals ohne ISBN). Mehr dazu auf www.gruenesland.net

Kernaussage: Materie als Erfolgsgarant ist out. Immaterielle Werte gewinnen.
Dieses Buch wurde 1973 von der Arbeitsgemeinschaft für Werbung, Markt- und Meinungsforschung, einer Vereinigung mit Mitgliedern in 48 Ländern aller fünf Kontinente, in Monaco als „bestes in den letzten Jahren aus den Gebieten Marktforschung – Werbung – Unternehmensführung erschienenes Buch“ ausgezeichnet.

Es geht darin um den wirtschaftlichen, bisher unterschätzten Machtfaktor „Immaterielles Vermögen“ oder „Geist-Energie“. Der Autor Friedrich Schönbeck stellt leicht verständlich dar, wieso Unternehmen und Menschen, die sich überwiegend auf materielle Ausstattung konzentrieren, häufig untergehen. Dem gegenüber stürmen jene Firmen und Führungskräfte an die Spitze, die steuerfrei in immaterielle Vermögensarten investieren. In dem Buch sind die einen und die anderen Vermögenswerte übersichtlich gesammelt und dargestellt. Die Leserschaft erfährt auf geniale und gleichzeitig vergnügliche Art, was genau zu tun ist, um sich Richtung Marktführerschaft oder Unternehmensspitze zu entwickeln. „Dynamisch führen“ macht richtig Spaß und Staunen.Viele Betriebe, Managements und die Politik verstehen diesen Paradigmenwechsel bis heute nicht. Häufige Wirtschafts- und Friedens-Krisen führen das immer wieder schmerzlich vor Augen.
Kapitelüberschriften: „Wandlung der Mittel zur Macht X Wirtschaft durch Politik X Der Machtfaktor „Geistenergie“ X Marktorientiertes Denken X Materie belastet X Das bessere Vermögen X Die Ursache für die Verschiebung der Machtfaktoren X Beziehungen zur Gesellschaft X Steuerfreie Investitionen X Spontankäufe X Geist statt Materie X Arbeit und Fingerspitzengefühl X Neues für den Verbraucher X Was will der Mensch? X Schlusswort X
Im Anhang eine Vergleichsübersicht „statische Organisation – dynamische Organisation“ X

STIMMEN
Es liegen, über den Europapreis hinaus, qualifizierte Meinungen zu „Dynamisch führen“ vor:
X Prof. Dr. Herbert Gross: Der Autor hat zweifellos das Wesen unserer Zeit und ihre grundlegenden Veränderungen verstanden und die Folgerungen präzise und elegant formulier. X Dr. Heinz Walek, RKW: Mit großem Vergnügen habe ich Ihr Buch gelesen. Ich bin sehr beeindruckt von der Form und dem Gehalt der Aussage. X Erich Wagner, Standortpresse, Bonn: Eines der kürzesten und dabei gescheitesten Bücher, die es seit Langem zu den Fragen einer neuen Unternehmensführung gegeben hat. X Auch Prof. Dr. Ralf Dahrendorf, X Axel Springer, X weitere Persönlichkeiten lobten „Dynamisch führen“ X

Zurück zu BESTELLUNG